23. Oktober 2020
Information: Erreger der Borreliose sind Bakterien, genauer gesagt: sog. Spirochäten (Bakterien mit spiralförmigem Aussehen): Borrelia burgdorferi Dieser Erreger mit seinen Unterarten kommen v.a. in der Nordhalbkugel vor (USA, Europa, Asien) und wird durch die Schildzecke übertragen. Reservoir sind Nagetiere & Wild. 1970 trat in der Stadt Lyme (USA) vermehrt eine Infektion auf, die mit Gelenksentzündungen einherging, zuvor beobachtete man bei den Patienten jeweils eine kreisförmige...
01. Oktober 2020
Ich arbeite sehr gerne sowohl mit den 38 Bachblüten wie auch mit den 36 Schüssler Salzen. Bachblüten wirken auf der seelischen Ebene, Schüssler Salze auf der körperlichen Ebene. Die Selbstheilungskrafte werden aktiviert und unterstützt, somit werden körperliche Beschwerden und seelische Disharmonien positiv beeinflusst. Was beide miteinander verbindet, ist neben der Einfachheit der Methode, dass beide Systeme ein inneres Gleichgewicht herstellen können. Es gibt keine...
10. September 2020
Wikipedia definiert Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) wie folgt: " Überbegriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke" In den letzten Jahren hat sich als eines meiner Schwerpunkte die Dysfunktion des Kiefergelenkes mit all seinen Ursachen wie auch Folgen herauskristallisiert. Unterschiedlichste Ursachen können zu einer Fehlregulation zwischen Muskel und Kiefergelenk führen und somit den gesamten...
06. April 2020
Ich möchte dieses "Balance-Training" nicht an Krankheiten oder Beschwerdebilder festmachen - diese sind "nur" die sichtbaren Ergebnisse - sondern an einen Wohlfühlfaktor, einen Zufriedenheitsgrad - das persönliche Maß für Glück. Daher "Balance-Training zum Glück". Stellen Sie sich bitte folgende Fragen: Was macht Sie glücklich? Was sind Ihre Träume? Wie ist Ihre Work-Life-Balance? Wie ist Ihre Lebenseinstellung? Wie gut kommen Sie mit den Herausforderungen des Lebens klar? Was...
07. Februar 2020
Hämopyrrollaktamurie - HPU
06. Februar 2020
Informationen Amalgam wird in der Zahnmedizin als Füllung für beschädigte Zähne verwendet und besteht ca. zu 50% aus flüssigem Quecksilber und aus einer Mischung aus Kupfer, Silber, Zinn und Spuren anderer Schwermetalle. Das Amalgam sowie die anderen toxischen Metalle gelangen über verschiedene Wege in den Körper: Blut, Speichel, Atemluft Die Freisetzung von Amalgam und die anschließende Aufnahme und Speicherung in den Organen wurde inzwischen in zahllosen Studien belegt. (siehe hierzu...
20. Januar 2020
Entgiftung, Ausleitung, Säure-/Basen-Gleichgewicht und Darmsanierung